Darts1 News Feed

Aktuelle Nachrichten aus der Dartswelt
  1. Michael Smith sicherte sich am letzten regulären Premier League-Spieltag nicht nur den einzigen freien Playoff-Platz, sondern holte auch den Tagessieg. Die Zuschauer bekamen dabei einen Vorgeschmack auf den großen Finaltag, da die Halbfinals in Sheffield exakt denen der kommenden Woche entsprechen. Luke Littler bekommt es dort mit Michael Smith zu tun, und Weltmeister Luke Humphries wird auf Michael van Gerwen treffen.
  2. Nur drei Tage nach der bitteren Auftaktniederlage in der Premier League nahm Rob Cross erfolgreich Revanche an Luke Humphries. Die beiden lieferten sich im Endspiel der Baltic Sea Darts Open einen Kampf auf höchstem Niveau, diesmal mit dem besseren Ende für „Voltage“. Danny Noppert und Madars Razmas unterlagen in der Vorschlussrunde jeweils mit 4:7. Ricardo Pietreczko und Franz Rötzsch mussten sich als beste Deutsche in den Achtelfinals geschlagen geben.
  3. Luke Humphries entschied am 15. Spieltag der Premier League Darts ein Herzschlagfinale gegen Michael van Gerwen für sich. Der Weltmeister präsentierte sich in Leeds mit neuem Dartshirt, neuer Einlaufhymne und konstanten einhundert Punkten im Schnitt. Die Nummer eins der Welt darf sich über die 10.000 £ freuen, die für den Tagessieg ausgeschüttet werden. Luke Littler und Michael Smith mussten sich in den Halbfinals jeweils mit 1:6 geschlagen geben.
  4. Die Baltic Sea Darts Open sind das sechste von insgesamt 13 Turnieren der PDC European Tour. Sie finden vom 10. bis 12. Mai in der Wunderino Arena Kiel statt. Titelverteidiger ist Dave Chisnall, der sich im letzten Jahr gegen Luke Humphries durchsetzte. Ricardo Pietreczko, Martin Schindler, Gabriel Clemens, Moritz Hilger, Franz Rötzsch, Kevin Troppmann und Christopher Toonders gehen diesmal vor heimischen Publikum an den Start.
  5. Luke Littler war auch in Aberdeen nicht zu stoppen. Der Juniorenweltmeister besiegte Nathan Aspinall, Michael Smith und Rob Cross, um seinen insgesamt vierten Tagessieg der Premier League Darts einzufahren. Luke Humphries erreichte kampflos die Vorschlussrunde, da Gerwyn Price seine Teilnahme aufgrund von Rückenproblemen absagen musste. In der kommenden Woche macht der Tross Station in Leeds.
  6. Luke Littler machte in Graz da weiter, wo er in Liverpool aufgehört hatte. Der Shootingstar bezwang Zoran Lerchbacher, Damon Heta, Krzysztof Ratajski, Danny Noppert, Ross Smith und schließlich Joe Cullen, um seinen zweiten Sieg auf der European Tour einzufahren. Martin Schindler musste sich als bester Deutscher knapp im Viertelfinale geschlagen geben. Die nächste Station ist mit den Baltic Sea Darts Open die Wunderino Arena in Kiel.
  7. Luke Littler präsentierte sich in Liverpool einmal mehr von seiner besten Seite. Erneut erreichte der 17-Jährige das Finale des Miniturniers, ließ Rob Cross beim 6:2 keine Chance und fährt den dritten Tagessieg der Premier League Darts ein. Michael van Gerwen erreichte an seinem Geburtstag ebenso die Vorschlussrunde wie Nathan Aspinall, der dort eine haushohe Führung verspielte.
  8. Die Austrian Darts Open sind das fünfte von insgesamt 13 Turnieren der PDC European Tour. Sie finden vom 26. bis 28. April in der Steiermarkhalle, Graz/Premstätten, Österreich statt. Titelverteidiger ist Jonny Clayton, der sich im Vorjahr gegen Josh Rock durchsetzte. Zoran Lerchbacher, Dominik Haberl, Hannes Schnier und Christian Gödl gehen für die Gastgeber an den Start. Außerdem sind Ricardo Pietreczko, Martin Schindler und Gabriel Clemens mit dabei.
  9. Nathan Aspinall war in Rotterdam der beste Spieler. Der 32-jährige Engländer setzte sich gegen Peter Wright, Luke Humphries und schließlich Michael Smith durch. Für seinen zweiten Tagessieg in der Premier League Darts wird er mit 10.000 £ und dem dritten Tabellenplatz belohnt. Gerwyn Price erreichte das zweite Halbfinale.
  10. Der European Darts Grand Prix ist das vierte von insgesamt 13 Turnieren der PDC European Tour. Er findet vom 19. bis 21. April im Glaspalast, Sindelfingen statt. Titelverteidiger ist Rob Cross, der sich im Vorjahr gegen Luke Humphries durchsetzte. Mit Ricardo Pietreczko, Martin Schindler, Gabriel Clemens, René Eidams, Franz Rötzsch, Arno Merk und Niko Springer gehen diesmal sieben Deutsche an den Start.